Preise und Auszeichnungen

 

Prämierung von herausragende forschungsorientierten Abschlussarbeiten am An-Institut?

Das gängige Format für forschungsorientiertes Lernen ist die Erstellung von Bachelor- und Master-Arbeiten. Hierbei werden aktuelle Fragestellungen entweder rein literaturbasiert oder auch in Kombination mit Industrie-Projekten untersucht. Ein Beispiel hierfür ist die ausgezeichnete Bachelor-Arbeit von Thomas Frintz aus dem Studiengang „Elektro- und Informationstechnik“. Sie wurde mit dem Börje-Holmberg-Förderpreis prämiert. Herr Frintz bearbeitete in seiner Bachelor-Arbeit, wie Ultraschallsensoren in ihrer Performance optimiert werden können, als Beitrag zum Forschungsfeld Sensorik und Aktorik elektromechanischer Systeme.